StartseiteHypnose ist...AnwendungsgebieteWas Sie erwartetErfahrungsberichteIhre InvestitionInfosÜber michIhr Weg zu mir

Allgemein:

Startseite

Öffnungszeiten

Rechtlicher Hinweis

AGB

Kontakt

Impressum


Gerne können Sie hier Ihre Erfahrungen und vor allem Ihren persönlichen Erfolg nach einer von mir durchgeführten Hypnosesitzung mitteilen.

Sie helfen damit auch anderen Hypnose-Interessierten eventuelle Berührungsängste in Bezug auf eine Hypnosesitzung abzubauen.

Für Anregungen bin ich dankbar.

Hier klicken, um einen Eintrag zu schreiben

15.07.2012 - Petra Sch.
Hallo,

Sorry, dass ich mich erst jetzt melde. Bin bei Dir aus der Praxis raus und hatte einen Anruf, dass eines meiner Pferde schwer verletzt ist, bin nach Hause gerast und musste das Pferd in die Klinik bringen für eine NotOP, seitdem bin ich nur am Pendeln zwischen Stall (den anderen Pferden) und Klinik;

So jetzt zu mir…. Es ist ganz komisch, wo ich das erste Mal auf das Pferd gestiegen bin, wollte ich über mich und meine Ängste nachdenken, einfach so, aber mein Kopf lässt das irgendwie nicht mehr zu, das Gehirn schweift irgendwie total ab auf andere Gedanken, kann es schwer beschreiben. Du willst über was nachdenken, es geht einfach nicht und dann lässt man es. Dann habe ich mir kleine Sprünge aufgebaut, die Anreitephase wo ich ja immer tausend Gedanken im Kopf hatte ist jetzt ganz anders, wie gesagt ich komme nicht zum Denken und daher läuft der Sprung so ab, wie es sein soll von automatisch. Gestern bin ich wieder gesprungen und es waren ein paar Situationen, da wo es nicht optimal gelaufen ist (pferd kam bisserl schief oder bisserl geguckt vorm Sprung – das machen sie manchmal) ich bin nicht abgewendet, sondern habe mich selbst gespürt, meine Beine haben das richtige gemacht meine Hände auch. Wieder und wieder angeritten und es war alles gut; Ich habe wieder Spaß und die Angst ist weit weg, ich weiß nicht wie weit, aber sie beherrscht mich nicht mehr. Morgen werde ich zum ersten Mal höher springen, werde aber vorher die CD hören daheim.

So jetzt hast Du einen kurzen Zwischenbericht, am Sonntag, wenn Wetter passt, gehe ich mein erstes Springen an;

Melde mich wieder, vor allem wegen Termin.

Ganz liebe Grüße
Sendet Dir eine glückliche Petra


13.07.2012 - Catrin B.
Hallo Günther,

viele Grüße aus Esting!
Ich halte noch fest an meiner Diät und meinen Zielen fest und es fällt mir auch nicht wirklich schwer. Es fühlt sich einfach "normal" an.
Leider habe ich momentan einen kleinen Stillstand auf der Waage und die letzten 100g für die 4-Kilo-Marke lassen sich einfach nicht knacken. Wenn ich deswegen wieder schlecht gelaunt bin und an mir zweifle, hilft mir das Bild sehr gut, dass ich eigentlich schon so aussehe, wie ich möchte, nur ist es unter einer (Fett)-Hülle versteckt.

Habe jetzt auch die Urlaubsplanung für Ende Juni von der Vollpension im Wellnessurlaub auf eine Mountainbike-Tour nach Tirol geändert. Freue mich schon auf dieses Abenteuer und es bringt mich meinem U-70-Ziel bestimmt näher als die Vollpension

Viele Grüße,
Catrin


12.07.2012 - Roland Schmid
Hallo Günther,

wichtig war für mich dieser zweite Termin. Das Teufelchen kam immer wieder durch, das NICHTRAUCHEN fiel mir immer wieder schwer.
Sicher war ich ein sehr starker Raucher und ohne deine weitere Hilfe hätte ich es nicht geschafft, endlich nicht zu rauchen. Gesundheitlich fühle ich mich auch wohler. Sehr viel helfen mir die CDs, die ich gerne immer wieder anhöre und mich ablenken.


Nochmal Danke


Grüße Roland


29.06.2012 - Roland Schmid
Hallo Günther,

zu meinem ersten Termin zur Raucherentwöhnung möchte ich folgendes sagen:

Mein Gefühl danach war sehr gut, auch wenn ich am dritten Tag ein kleines Verlangen nach einer Zigarette hatte und auch nicht widerstehen konnte.
Danach war alles wieder gut, die nächsten Tage verliefen bestens, kein Verlangen.

Danke vielmals

Gruß Roland


19.06.2012 - Michaela B.
Hallo Günther,
ich habe mir nun einige Tage Zeit gelassen um Dir zu antworten.
Als ich am Donnerstag aus Deiner Behandlung kam, hatte ich einen Wahnsinnshunger auf Vollkornbrot und Gemüse, Joghurt und Obst.
Stell Dir vor, ich habe mir dann wie gewohnt aufs Brot erstmal Butter streichen wollen, ( Du musst wissen ich steh auf Butter...)
als ich mit dem Butter schmieren anfing,schaute ich mir das Brot an, kratzte die Butter wiede runter,und tat sie wie ferngesteuert in die Butterdose. Dann schob ich die Dose weit weg.....
Das gleiche mit Antipasti....ich liebe eingelegtes italienisches Gemüse...ich nahm mir eine ölige Tomate, klappte die Verpackung wieder zu und schob sie weit weg.
Ich hatte heute Wahninns Lust auf Wassereis....
dieses tauschte ich gegen Joghurt mit frischen Früchten.
Am letzten Freitag..hättest mir alles anbieten und hinstellen können....das einzige was ich aß, waren Brezen mit Frischkäse und eine Wassermelone.
Seit der Hypnose esse ich keinen Butter und habe am Geburtstag meiner Schwiegermutter lediglich 7 Chips gegessen.
Des weiteren habe ich einen absoluten Flash auf Volkornbrot, Salat und Tomaten Tomaten Tomaten
Gewogen habe ich mich bisher noch nicht...aber meine Gelüste..die ganz extremen....das Suchtverhalten, kenn ich seitdem ich bei dir war nimmer...
WOW WOW WOW !!!!! Ich wünsche mir dass bleibt so....


Bis dahin liebe Grüße und Dir eine schöne Zeit

Michaela


17.06.2012 - Djamila
Hallo Günther, es geht mir gut! Manchmal denk ich kurz ans Rauchen, ist aber dann gottseidank gleich wieder vorbei und morgens - was mich echt wundert - hab ich überhaupt kein verlangen
Das einzige was ist, bin seit der Sitzung extrem müde und unkonzentriert. Bin am Montag und gestern früh ins Bett, bin trotzdem wie erschlagen.
Aber das wird bestimmt wieder. Besser zumindest als Rauchen!
Liebe Grüße
Djamila


15.06.2012 - Thomas U.
Guten Morgen Günther,

zunächst einmal möchte ich mich bei Dir bedanken, heute Tag 8 ohne den Dreck. Die ersten 3 Tage waren heftig, wenn die Rauchgedanken hoch kamen............ aber, es klappt, dank Deiner Unterstützung. Herzlichen Dank dafür.
Gruß Thomas


13.06.2012 - Manuela K.
Hallo Günther,

ich schreibe heute erst, weil ich gestern keine Lust mehr hatte. Ich war mit den Gedanken so beschäftigt.
Als ich Deine Praxis verlies, unten die Tür öffnete, kam mir ein Duft von guter Luft, ein Duft von Frei sein und der Essensduft aus der Gaststätte Zadar entgegen, der mich total verführte. Ich dachte, so jetzt geh ich zum Essen, bevor ich ans Rauchen denke.
Die Fahrt nach Hause (auf der wir ja sonst schon gut 2 Zigaretten rauchen) immer noch kein Verlangen. So! Zuhause angekommen, das Gehirn rattert und rattert. Toni hat sich gechillt auf die Couch gelegt, während ich im Kreis lief, bis ich mir die erste wieder ansteckte. Du hast scheinbar meinen Teufel nicht ertränkt, sondern der schwimmt immer noch im Karlsfelder See herum. Aber die Gedanken kreisen. Die Zigaretten schmecken aber nicht mehr und ich schäme mich, dass ich es nicht sofort geschafft habe. Toni hat bis heute noch keine Zigarette angefasst und er versucht es auch mir klar zu machen, dass es auch ohne geht.

Liebe Grüße

Manuela


10.06.2012 - Djamila
Hallo Günther,

wollte Dir nur kurz mitteilen, hab seit unserem Termin keine Zigarette mehr angelangt.

Grüße
Djamila


08.06.2012 - Carola S.
Servus,
ich bin wieder daheim.
Mein Teufelchen hatte viel zu tun, mal mit mehr mal mit weniger Erfolg, aber heut Abend werde ich von Neuem meinen Engel unterstützen.

Leider konnte ich nicht alles einhalten, was ich mir vorgenommen hatte.
Zu mindestens trank ich keinen Alkohol, sondern nur Wasser und Kaffee( ohne Zucker, aber mit 1,5 % Milch)
Hatte keine Lust auf Eis und Brezeln.

Liebe Grüße Carola


03.06.2012 - Kati R.
Smile ...
gleich sind die ersten 24 Stunden vergangen ... und ich lebe noch ...

mir geht es super gut, hab mehr Elan u.bin motiviert, obwohl ich heute stressmäßig völlig gefordert wurde ...

aber ich mach einfach eins nach dem anderen, völlig relaxt und man schafft es auch ...
auf auf zum nächsten Ziel ... 48 Stunden

vg Kati
statt einer Zig. trinke ich nun immer ein Glas wasser, trinken mach ich zu wenig


29.05.2012 - Lisa W.
Hallo Günther,

danke für die Mail, ich habe wieder vergessen mich zu melden! Mir geht es soweit viel besser und Veränderungen seit der letzten Sitzung sind deutlich bemerkbar, aber ich denke selbst, dass mir eine oder zwei weitere Sitzungen nicht schaden würden!
Liebe Grüße Lisa


28.05.2012 - Conny
Hallo Günther,

Ich habe jetzt schon 7 Tage durchgehalten, aber ich Kämpfe jeden Tag noch mit dem blöden Teufelchen. Wenn ich Zigaretten hätte, hätte ich wahrscheinlich auch wieder geraucht. So habe ich mir deine CD angehört und dann ging es wieder. Eigenartigerweise sind nicht die Situationen wie Kaffee, Essen,etc schlimm, sondern mittendrin überfällt mich der Gedanke ans Rauchen und treibt mich dann um.
Gehe jetzt dann Spazieren, bringt einn auch auf andere Gedanken.

Liebe Grüße

Conny


22.05.2012 - Conny
Hallo Günther,

ich bin ganz happy, da ich seit gestern Rauchfrei bin. Es war bis jetzt auch nicht wirklich schwer. Auch heute früh war kein Verlangen nach Zigaretten da, nur zwischendrin ein kurzer Gedanke daran. Ich brauche auch keine Zahnstocher!
Nur schlafen konnte ich die Nacht nicht gut, bin ständig aufgewacht. Fühle mich ganz toll !!! Mal sehen, wie es weitergeht.

Conny


10.05.2012 - Julius K.
Hallo Günther,

hat ein wenig gedauert bis ich dir antworte.

Anfangs ging alles super leicht ohne rauchen, jetzt fällt es in bestimmten
Situationen wie nach dem Essen, Arbeitspausen etc. manchmal schwer.

Allerdings vergesse ich teilweise auch, dass ich mal geraucht habe.

Alles in allem habe ich noch keine Zigarette angerührt und hoffe,
dass es auch so bleibt.

Ich denke, dass mir deine Hypnose viel gebracht hat, am meisten der Satz:

Rauchen gut - nicht rauchen besser!

Viele liebe Grüße

Julius


28.04.2012 - Catrin B.
Hallo Günther,

zur Halbzeit zwischen der ersten und der zweiten Hypnosesitzung mein erstes Fazit:
Mir geht es gut. Am besten ist, dass meine Gedanken nicht mehr um das Thema essen kreisen.

Ich habe dir meinen Essensplan im Anhang beigefügt. Als Perfektionist habe ich es ausführlicher mit Gewichtsgrafik gemacht. Es hilft mir gut und ich erkenne (trotz Einschränkungen von Metabolic) meine "kleinen" guten und schlechten Muster.

Falls dir etwas auffällt, würde ich mich über ein Feedback freuen!

Ansonsten bin ich schon sehr gespannt auf den zweiten Termin in zwei Wochen.

Vielen Dank und viele Grüße,
Catrin


21.04.2012 - Christiane
Hm... wie ist es mir nach der Sitzung ergangen? Am gleichen Abend war ich seeeeehr entspannt, mein Körper war total runtergefahren und nachts hab ich tief geschlafen. Am nächsten Morgen bin ich sehr ausgeruht aufgewacht.
Ob bzw. was es im Geiste tatsächlich bewirkt hat, fällt mir schwer konkret zu machen.

Fand es super, dass Du Dir so viel Zeit genommen hast. Ich würde gern nochmal zum Termin kommen.

Bis bald, liebe Grüße
Christiane


19.04.2012 - Erwin
Ja!!!! 5 Kilo bis jetzt.
Ich war selbst sehr überrascht.
Danke für deine Unterstützung.
Gruss Erwin


15.04.2012 - Catrin B.
Mir geht es mir nach dem Termin am Dienstag gut, ich führe Tagebuch und esse alles mit Messer&Gabel. Das Essen dauert viel länger und mir fallen meine \"metabolischen\" 5 Stunden irrsinnig leicht. Fühlt sich toll an! Vielen Dank und ein schönes Wochenende! Grüße Catrin


08.04.2012 - L.M.
Hallo Günther,

Ich hatte einen stressfreien Nachmittag/Abend :-) Keine Gelüste die nicht gelenkt werden konnten.
Liebe Grüße


04.04.2012 - Birte B.
hallo günther, ich habe oft versucht mit dem rauchen aufzuhören...im oktobr 2011 war ich bei dir inder praxis und muss ehrlich gestehen, daß ich direkt mit dem verlassen gleich eine geraucht habe...es hat mir also rein garnichts gebracht... doch jetzt ein halbes jahr später hat es völlig klick in meinem kopf gemacht und das aufhören ist mir nie so leicht gefallen und ich werde sicher auch nie wieder anfangen...als wenn ich vorher nie geraucht hätte...kann die hypnose erst jetzt wirken?


02.04.2012 - Sabrina U.
Hallo Günther,

wollt dir nur kurz berichten das ich auf 70,5 kg zur zeit bin.
Ist zwar immer noch "nur" ein Kilo, aber das wird schon =)...

LG


30.03.2012 - Oliver Cagran
Lieber Günther,

vor exakt einer Woche bin ich aus Deiner Praxis und seitdem Nichtraucher!!!! Dein Einfühlungsvermögen und Deine Konzentration haben mir sehr geholfen...herzlichen Dank dafür!
mit lieben Grüßen

Oliver


20.03.2012 - Gerlinde
Hallo Günther,
möchte Dir und allen Interessierten hiermit ein positives Feedback geben. Ich bin ein sehr, sehr vorsichtiger Mensch u. lobe den Tag nicht vor dem Abend.
Jetzt, nach fast 6 Monaten ohne Zigaretten, glaube ich dass es geschafft ist.
Ich habe sofort nach dem Besuch bei Dir eine Motivation empfunden, die ich beim Hineingehen noch nicht hatte. Hinzu kam ein Ekel vor Aschenbechern u. "alten Zigaretten". Ich ekel mich immer noch vor kaltem Zig.-Rauch u. finde es auch abstossend, wenn die Klamotten von irgend wem nach Rauch stinken.
Vielen Dank dafür. Ich habe es schon mal probiert aufzuhören. Aber diese Leichtigkeit ist toll...


19.03.2012 - Clemens R.
Hallo Günther, beinahe hätte ich vor aller Freude vergessen, Dir mitzuteilen, dass ich seit 1 Monat (und 4 Tagen) rauchfrei bin. Hurra und vielen, vielen, vielen, vielen, vielen, vielen, vielen Dank an Dich und Deine Künste. Einfach suuuuuuuuuuuuuuuper. Der Verbrauch an Zahnstochern geht deutlich zurück. Ab sofort zähle ich nur noch die Monate!!!!
Herzliche Grüsse
Clemens aus Augsburg

Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 Weiter

Hier klicken, um einen Eintrag zu schreiben